Wie wäre es mit Literatur am Ebertplatz? Platzdichtung

image_pdfimage_print

Genauer gesagt, geht es um Lyrik.

Zum 10. Geburtstag hat der Bundeswettbewerb lyrix eine Tour durch Deutschland geplant. Morgen gibt es in diesem Rahmen die Veranstaltungsreihe “TextTour 2018 – Lyrik auf der Staße” bei uns. Es geht den Veranstalter*innen mit der Aktion darum, Poesie im öffentlichen Raum sichtbar zu machen.

Hier sind nochmal alle Details:

Eine Aktion zu 10 Jahre lyrix – Bundeswettbewerb für junge Lyrik:

Die bundesweite TextTour 2018 –Lyrik auf der Straße. Gelesen, geschrieben, performt – macht am 28. September Halt auf dem Ebertplatz.

15.00 – 18.00 Uhr: Gedichtinstallation (auf dem Platz)
Auf dem Ebertplatz beschenken wir euch mit Gedichten rund um den Platz, Köln und die Großstadt. Dichtet mit, dichtet nach, übersetzt, sprecht mit Lyriker*innen und Schüler*innen über ihre Stadtgedichte!

17.30 Uhr: Lyrische Luftpost (auf dem Platz):
Wir lassen Gedichte steigen! So zumindest der Plan – drückt die Daumen, dass noch eine Genehmigung erteilt wird, damit wir unsere und eure Gedicht-Grüße per Luftballon steigen lassen können.

18.00 Uhr: Abschlusslesung (in der Passage):
Özlem Özgül Dündar, Norbert Hummelt, Martin Piekar, Sabine Schiffner und Schüler*innen des Kölner Dreikönigsgymnasiums lesen Köln-Gedichte und weitere Großstadt-Poesie. Ort: Ebertplatzpassage, ehem. Tiefgarage, in den Räumen der Ausstellung „Piet Home – Partisan Artisan“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.