KSTA kürt Brunnen zu Nr. 1 der Wasserspielplätze

Wasserkinetische Plastik, Ebertplatz Köln, Juli 2018 Foto: Chris Hüsemeier
image_pdfimage_print
Foto: Chris Hüsemeier

Keine 48 Stunden nach seiner Wiederinbetriebnahme hat der Brunnen es bereits geschafft, sämtliche Herzen höher schlagen zu lassen: Kinder toben ausgelassen in den Wassermassen und auch der ein oder andere Erwachsene kann es nicht beim bloßen Anblick des Brunnens belassen und stürzt sich unvermittelt in die Fluten.

Mit so viel Action und Charme hat es die „Wasserkinetische Plastik“  binnen 48 Stunden auch zum zweiten Mal in den Kölner Stadt-Anzeiger geschafft. In einem Bericht über „erfrischende Wasserspielplätze in Köln“ wird der begehbare Brunnen direkt an erster Stelle präsentiert:

„Hier wird man sehr nass. Die strömenden Wassermassen gleichen eher einem Wasserfall als einer leichten Dusche. Die Kinder aber haben ihren Spaß dabei. Klettern kann man an den Metallstreben des Brunnens. So wird der Ebertplatz ein großer, zugegeben nicht ganz typischer, Wasserspielplatz. Ein improvisiertes Café am Rand des Platzes und passende Sitzgelegenheiten (als fixe Installation ab Anfang August) sorgen dafür, dass auch die Eltern hier Zeit verbringen können, während die Kinder im Wasser toben.“

Bei solch einem starken Wasserspektakel ist der Hinweis Wechselkleidung einzupacken nicht ganz unberechtigt! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.