Kunstraum Tiefgarage

TiefgarageEbertplatz_0217_TintinPatrone_FabianJung_FotoMichaelSchaab_MSP_6279

Der freie Kunstraum TIEFGARAGE widmete sich bis Juli 2018 aktuellen künstlerischen Praktiken in der Bildenden Kunst, wie z.B. spartenübergreifende Projekte zwischen Installation und Performance oder ortsspezifische Arbeitsweisen, bei welchen die Eingriffe in einen Dialog mit den räumlichen, akustischen und sozialen Bedingungen am Ebertplatz traten. Die großen Fensterfronten des Raumes waren dabei wie Trennwände zwischen zwei absurden Welten: eine grelle, laute Kunstblase und ein schwach beleuchteter Brutalismusbau in einem ebenso rohen, öffentlichen Raum. Die eingeladenen Künstler zeigten Installationen im Innenraum des Kunstortes für die Dauer von etwa 6 Wochen. Die Ausstellung wurden durch Performances aus den Bereichen Experimentalmusik, Noise, Drone, Improvisation oder Neuer Musik begleitet.

Der Abschied von der TIEFGARAGE fand am 19.7.2018 statt.

Leitung: Maria Wildeis
Assistenz: Ulrich Steinbach, Dagmar Buchenthal, Santiago Alvarez Rodriguez

www.tiefgarage.org

Gefördert wurde der Kunstraum vom Kulturamt der Stadt Köln und der RheinEnergieStiftung Kultur.

image_pdfPDFimage_printdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.