Labor Ebertplatz

Blauer_Montag-28_LaborEbertplatz

Das LABOR ist ein unabhängiger Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst, der von einer Gruppe von Künstlern und Kuratoren Anfang 2013 in der Passage am Kölner Ebertplatz neu begründet wurde.

Ziel des Raums ist es, eine Plattform für intermediale Ausstellungsprojekte zu schaffen, in denen sich jeweils aktuelle künstlerische Positionen unterschiedlicher Formate begegnen. So finden regelmäßige Ausstellungen in den Bereichen Malerei, Fotografie, Bildhauerei, Film aber auch Performances, Aktionen, Inszenierungen, Konzerte, Lesungen statt.

Das Labor zeigt keine Einzelausstellungen, vielmehr treten jeweils mindestens zwei dieser verschiedenen Ausdrucksformen in einen produktiven Dialog. Die programmatische Linie liegt somit eher im experimentellen Charakter der wechselnden Versuchsanordnungen sowie in der Vielfalt und Individualität der künstlerischen Standpunkte als in irgendeiner inhaltlichen Festlegung.

Mitglieder: Judith Behmer, Christof Klute, Gerd Mies, Marc Müller, Michael Nowottny, Herbert Sondermann, Andreas Pinguin Treutinger

www.labor-ebertplatz.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.