Kurator/in und Projektmanager/in gesucht für "Gemeinde Köln" / Ebertplatz, ex. Tiefgarage

„Gemeinde Köln“ ist ein u. a. durch das Kulturamt der Stadt Köln geförderter Off-/Ausstellungsraum, der sich am Ebertplatz in einem der Ladenlokale in der Passage befindet. Gemeinsam unter dem Dachverband Brunnen e.V. organisieren sich alle Räume in der Passage: „Gemeinde Köln“, Bruch & Dallas, GOLD + BETON, ~Ung5 und Labor.

Im Juli hat sich dort, nach der Schließung des Raumes Tiefgarage, die „Gemeinde Köln“ eingefunden, die die Basis des neuen Kunstortes bildet. Die „Gemeinde“ ist ein Projekt des Institut für alles Mögliche, Berlin (http://i-a-m.tk/) und ermöglicht dem Ort vielfältige Kooperationsmöglichkeiten innerhalb des Netzwerks und eine Öffnung für alle Interessierten und Projekte, realisiert jedoch kein dauerhaftes Aussstellungsprogramm vor Ort (Max. 1-2 Ausstellungen im Jahr und div. Tagesveranstaltungen).

Um auf die besondere Situation am Ebertplatz eingehen zu können, benötigen wir Unterstützung für den Raum in Form eines Kurators/einer Kuratorin bzw. eines Teams, der/die/das auch Mitglied des Vereins wird. Der oder die Kandidat/in bzw. das Team erfüllt alle Aufgaben, um ein qualitativ hochwertiges und zeitgemäßes Programm fortzusetzen und nach eigenen Kriterien zu etablieren. Ab Januar 2019 oder ggf. schon früher kann der/die Kurator/in je nach Ambition entsprechend viele Projekte durchführen, parallel zu den o.g. Kooperationsveranstaltungen durch das Institut und einigen Kooperationen mit Akteuren am Ebertplatz (KISD Köln, Stadt Köln, Brunnen e.V.).

Die Kosten für den Unterhalt des Raumes und ein vielfältiges Ausstellungsprogramm, wie auch Aufsichten sind gedeckt und müssen vom Kandidaten selbstständig organisiert werden. Es können selbstverständlich auch weitere Mittel akquiriert werden.

Die Ausstellungen am Ebertplatz erfreuen sich einer großen Aufmerksamkeit und die gemeinsamen Eröffnungstermine sind in der lokalen Szene sehr beliebt und bieten daher eine ideale Möglichkeit, das eigene Netzwerk, die eigenen Ideen, einem breiten, professionellen und dennoch gemischten Publikum vorzustellen (wg. Laufkundschaft).

Die Stelle ist nicht befristet (bzw bis zum Umbau des Ebertplatzes, 2021), kann sich aber auch auf einen bestimmten Zeitraum konzentrieren (z.b. 6 Monate, um bestimmtes Programm am Ort vorstellen zu können). Man kann sich allein oder im Team bewerben.

Bei Interesse senden Sie uns in Ihrer Bewerbung folgende Unterlagen:
– Anschreiben & CV(s)
– ein Gesamtkonzept oder 3 Ausstellungsideen, die Sie am Ort durchführen möchten (fertige Projekte oder realistische, von Ihnen durchführbare Konzepte)
– Referenzen

Die Unterlagen erwarten wir per Email (an Ulrich Steinbach: ulrich@tiefgarage.org) in einem PDF (max 6Mb)

oder per Post an:
Maria Wildeis
Hansaring 66
50670 Köln

Einsendeschluss ist der 10. September (verlängert).

Angaben zum Unternehmen
Unternehmen
„Gemeinde Köln“, Mitglied im Brunnen e.V. / ex Tiefgarge Köln
Ansprechpartner
Maria Wildeis
Adressdaten
Ebertplatzpassage
D
50668
Köln
Telefon
01636384073
E-Mail
wildeis@tiefgarage.org
Angaben zur ausgeschriebenen Stelle
Stellentyp
Freie Mitarbeit
Antrittstermin
Ab Oktober 2018 möglich
Besondere Anforderungen

Der/Die Kandidat/in bzw. das Team sollte über folgende Qualifikationen verfügen:

– Freelance
– Ausstellungstätigkeiten, Erfahrung als Kurator, kritisches Denken
– Interesse an Stadtentwicklung
– Projektmanagement / -assistenz (sorgfältiger Umgang mit Zeit- und Kostenplänen)
– Fördermittelakquise und Fördermittelverwaltung
– gute Kommunikationsfähigkeiten und damit einhergehende Bereitschaft für den Umgang mit verschiedenen Parteien und enger Austausch mit diesen (Stadt, Ämter, Vereinssitzungen, Kunsträume, Kooperationspartner)
– Englisch
– geübter Umgang mit dem eigenen Laptop und seinen Softwareanwendungen
– Photoshop, Indesign etc auch empfehlenswert

image_pdfPDFimage_printdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.