Jetzt ganz neu: gute Presse!

Was musste sich der Ebertplatz nicht schon alles anhören? Glücklicherweise haben wir uns die ganzen negativen Zuschreibungen nie gemerkt, weil wir den Ort sowieso ganz anders empfinden. Trotzdem ist die Freude natürlich groß, dass auch zum Beispiel Peter Berger und Uli Kreikebaum vom Kölner Stadtanzeiger oder Tobias Wolff von der Kölnischen Rundschau unseren Ebertplatz mit anderen Augen sehen. Vielen Dank für die netten Worte und ja, wir werden auch bei schlechtem Wetter zusehen, dass der Platz belebt bleibt. Hier, hier und hier sind die Artikel zu lesen.

image_pdfPDFimage_printdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.