Bauzaun wird zur interaktiven Kunstfläche

Der Bauzaun, der derzeit die wasserkinetische Skulptur umgibt, wurde über Nacht zur „Interaktionsfläche“ von Künstlern und Passanten!

Aus dem am Zaun befestigten Banner mit dem Titel „WASSER MARSCH“ verschwanden zunächst einige Buchstaben – übrig blieb  „ASS ARSCH“. Die nicht gerade freundlich anmutende Wortwahl, die gewiss das ein oder andere Schmunzeln hervorrief, wurde jedoch nicht lange sich selbst überlassen: Heute Morgen schmückten die sehr passenden Lettern „AS ARS“ (lat. ars = Kunst) den Zaun.

Na, wer das wohl war? Und welche unbekannten Zauberhände werden noch in das Ping Pong Spiel mit einsteigen?

Die Reparaturarbeiten am Brunnen werden jedenfalls noch einige Wochen dauern. Bis dahin werden noch weitere Text- und Bildprogramm von Künstler*innen auf dem Bauzaun zu sehen sein, ausgewählt von Stefanie Klingemann. Nächsten Mittwoch geht’s weiter mit Aqua Viva Sculptura I-III von  JELLYSPOOR.

Mal sehen, welche Entwicklung diese Motive so nehmen werden …

 

 

image_pdfPDFimage_printdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.