Akademie x Ebertplatz

1_ADKDW_Ebertplatz_final_fill
Archiv

Datum: 6.4.2018, 19:00 Uhr
Ort: Gold + Beton, Ebertplatzpassage

 

Mit MP GOLD, INDER SALIM, MELISSA LOGAN & LATOYA MANLY-SPAIN & LEILA AKINYI

Zu ihrem Saisonauftakt war die AKADEMIE DER KÜNSTE DER WELT im Frühjahr 2018 zu Gast. Damit zeigte sie sich solidarisch mit dem Ebertplatz als künstlerischer Freiraum und den Kunsträumen.

Die markanten Eigenschaften des Platzes wurden von den eingeladenen internationalen Künstler*innen in die Performances aufgegriffen. Dabei standen die Fragestellungen: „Was zeichnet einen bestimmten Ort aus? Mit welchen Bedeutungen oder Konflikten ist er aufgeladen? Wie überschneiden sich dort lokale und internationale Narrative?“ im Fokus.

Mit dabei waren:

Inder Salim, der indisch-kaschmirische Künstler befasste sich mit seiner Performance „Nothing Is Outside“ mit der Schwierigkeit, ein Bewohner zweier gegensätzlicher Welten zu sein. Denn Kaschmir liegt zwischen Indien und Pakistan, die sich seit siebzig Jahren bekämpfen.

Mit dabei waren auch MP Gold, ein Kölner Künstlerduo bestehend aus Marie Josefin Stute und Philipp Naujoks. Die beiden nahmen in ihrer Installation die architektonischen Besonderheiten des Platzes auf und machten so eine intuitive Auseinandersetzung mit der Umgebung möglich. Zwischenmenschliche Beziehungen und gesellschaftliche Phänomene wurden in neue Kontexte gesetzt.

Melissa Logan (Bandmitglied von Chicks on Speed), Leila Akinyi und Latoya Manly-Spain wendeten sich musikalisch gegen das zunehmende Verschwinden der Räume, in denen Kunst noch geschaffen und zur Aufführung gebracht werden kann.

Ko-kuratiert von Meryem Erkus (GOLD+BETON)

 

Begrüßung:
Susanne Laugwitz-Aulbach, Kulturdezernentin der Stadt Köln
Reinhard Krämer, Ministerium für Kultur und Wissenschaft
Elke Moltrecht, Geschäftsführerin
Madhusree Dutta, Künstlerische Leiterin

 

https://www.academycologne.org/de/article/1374_akademie_x_ebertplatz
https://www.academycologne.org

 

image_pdfPDFimage_printdrucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.